Geschichte: die Bessi Familie

Unsere Geschichte

Seit mehr als hundert Jahren ist unsere Familie in der Geschichte Volterras verankert.

Unser Vofahre Giuseppe Bessi, geboren 1857 in Volterra, war ein bedeutender Schüler der Florentiner Kunsschule. Bekannt als "der Meister", widmete er sein Talent insbesondere den Skulpturen aus Alabaster. Er hinterließ uns eine schöne Sammlung, bestehend aus weiblichen Büsten.

Sein Sohn Mino setzte die Tätigkeit seines Vaters fort. Als Bildhauer entwickelte seinen eigenen künstlerischen Stil und erweiterte die Kollektion seines Vaters. Nach dem zweiten Weltkrieg wird die Alabaster-Bessi-Kollektion von Gebo Vero Bessi verwaltet und blieb bis heute erhalten.

Dieses wertvolle Erbe können Sie in unserem Hotel erkunden.

Zimmer

Geräumig, komfortabel und mit herrlichem Ausblick

In userem Hotel fehlt es nicht an Auswahlmöglichekeiten: 64 Zimmer im toskanischem Stil mit sieben unterschiedlichen Möglichkeiten, um Ihren Ferien-Traum zu verwirklichen.

Die Unterkunft “Smart Comfort” ist genau das richtige für active Forscher, die das Panorama genießen wollen. Unsere Bellavista Terrasse und Belvedere Louge wird Sie bestimmt nicht enttäuschen.

Für diejenigen, die nicht alleine unterwegs sind, eignet sich der Komfort des Familienzimmers oder der Juniorsuit.

Jene, welche sich einen besonderen und unvergesslichen Luxus gönnen möchten, werden sich mit unserer “Tower Suit” bestens bedient fühlen.